Beitrag
  • DATAplexx
  • Blog
  • Digital Signage Projekt „Infoscreens“ für das Konrad Lorenz Gymnasium

Digital Signage Projekt „Infoscreens“ für das Konrad Lorenz Gymnasium

(Kommentare: 0)

Bereits im April 2017 wurde das Projekt „Infoscreens“ von Frau Dir. Dr. Eva Zillinger initiiert und konnte Anfang Juni 2017 erfolgreich unter der technischen Leitung von DATAplexx umgesetzt werden.  DATAplexx ist in diesem Bereich eines der führenden Unternehmen in Österreich und kann auf 12-jährige Erfahrung mit Infoscreen Projekten zurückblicken. Digital Signage versteht sich als intelligentes, digitales Kommunikations- und Marketingtool, das es Organisationen ermöglicht, an der richtigen Stelle und zur richtigen Zeit bestimmte Zielgruppen mit relevanten Botschaften zu erreichen. Hierbei werden individuelle Inhalte über eine Software erstellt, zentral verwaltet und auf mehreren Monitoren im Schulgebäude (sogenannten „Infoscreens“) ausgestrahlt.

Im Fall des KLG und der Nutzung dieser Kommunikationstechnologie wird es zukünftig möglich sein, SchülerInnen als auch das Lehrpersonal sowie BesucherInnen des Gymnasiums kompakt und maßgeschneidert über wichtige aktuelle Themen (z.B. Veranstaltungen, Kursangebote, Lehrplanänderungen, etc.) sowie das Konrad Lorenz Gymnasium selbst zu informieren. „Wir sind sehr stolz darauf, dem Konrad Lorenz Gymnasium in seiner Funktion als Aus- und Weiterbildungsinstitution mit unserer Erfahrung im Bereich Digital Signage helfen zu können. Die Entscheidung für den Einsatz dieser Infoscreen Lösung zeigt, dass sich die Schulleitung sehr aktiv mit aktuellen Technologien und Möglichkeiten der Kommunikation auseinandersetzt und diese professionell und nachhaltig einzusetzen weiß. Wir haben uns hierbei auch bewusst für den Einsatz des Softwareherstellers Sklera entschieden, da dieser ein hervorragendes Leistungspaket für das Gymnasium bietet. Die Bedienung der Software ist sehr einfach und intuitiv, damit wird eine schnelle und effiziente Erstellung von Inhalten ermöglicht. Es können hierbei Präsentationen, Webseiten und auch andere Medienformate flexibel eingebunden werden.“, so Wolfgang Rehberger, Geschäftsführer von DATAplexx.

Die Direktion des Gymnasiums plant, die ersten Inhalte des Infoscreensystems zu Beginn des neuen Schuljahres im Herbst 2017 auszustrahlen. „Wir haben uns ganz bewusst für den Einsatz dieser modernen Technologie im Bereich Infoscreens entschieden, weil sie es uns nicht nur ermöglicht, mit der Zeit zu gehen, sondern sehr einfach und präzise über unser Gymnasium informiert. Es wird uns auch möglich sein, die Leistungen unserer Schüler und SchülerInnen sowie schöne und wichtige Momente einzelner Klassen festzuhalten und mit unserem Kollegium sowie Eltern oder BesucherInnen zu teilen“, zeigt sich Frau Direktor Zillinger begeistert. „Zudem beschreiten wir nach dem Einsatz der digitalen Whiteboards in den Klassenzimmern unseren weiteren Weg, innovative Technologien im schulischen Bereich sinnvoll zu nutzen und der heranwachsenden Generation zur Verfügung zu stellen.“

Wir sind gespannt auf die ersten Inhalte unserer neuen Infoscreens im Herbst 2017!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Newsletter Registrierung